REGINA MUDRICH

(Foto:Archiv)

"übernahm Regina Mudrich einen äußerst fasettenreichen Imrovisationspart" (Münsterlänische Zeitung)

 

"Und als die Zuhörer im rappelvollen „Liberty’s“ den „Animals“-Song über den wohl berühmtesten Puff der Welt, das „House of the rising sun“, in einem gut achtminütigen Gänsehaut-Marathon mit einer zur Teufelsgeigerin mutierenden Violinistin Regina Mudrich erlebten, fragte sich so mancher: „Gibt’s das auf CD? Muss ich haben!“

(Kreiszeitung, Jürgen Bohlken)